Wirtschaft

Pandemie: Verschärfte Einreiseregeln: Bundesregierung stuft mehr als 20 Länder als Hochrisikogebiete ein


US-Präsident: So setzt Biden den Ton für seine Präsidentschaft

Mehr Diversität, Zugeständnisse an die Linken: Joe Biden versucht alles, um der Regierung ein modernes Äußeres zu geben. Dabei ist er die Personifizierung der alten Washingtoner Machtelite.


US-Senat: Impeachment beginnt schneller als erwartet

Die Demokraten lehnen eine Bitte der Republikaner um Verschiebung des nachträglichen Amtsenthebungsverfahrens ab. Damit gehen sie auch ein Risiko ein.


US-Senat bestätigt neuen Verteidigungsminister Lloyd Austin im Amt

Der US-Senat hat den pensionierten Vier-Sterne-General Lloyd Austin als ersten schwarzen Verteidigungsminister in der Geschichte des Landes bestätigt. Lloyd ist der erste vom neuen Präsidenten Joe Biden nominierte Minister, der im Amt bestätigt wurde.


16.417 Corona-Neuinfektionen und 879 neue Todesfälle gemeldet

In Deutschland steigt die Zahl der Corona-Infizierten um 16.417. Das Robert-Koch-Institut meldet 879 neue Todesfälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 112,6. Ein Überblick in Zahlen und Grafiken.


CDU-Basis: Tränen der Freude, Tränen der Trauer

Die eine füllt einen Mitgliedsantrag aus, die andere macht nach fast 50 Jahren Schluss mit ihrer Partei: Die Reaktionen zweier Frauen auf die Wahl Armin Laschets spiegeln die Befindlichkeiten an der CDU-Basis wider.


Fragen des Tages: Keine feste Zusage für zusätzliche Impfdosen, Laschet als CDU-Chef bestätigt – was wichtig war

Außerdem: Neuköllner Neonazi Sebastian T. kommt aus der Untersuchungshaft frei. Plant Trump von Florida aus sein Comeback? Der Nachrichtenüberblick.


400 Gäste bei Hochzeit in London - Heimliche Feier trotz Corona-Lockdowns

Trotz Lockdowns und besorgniserregend hoher Corona-Infektionszahlen haben in London rund 400 Menschen zusammen eine Hochzeit gefeiert. In Großbritannien gilt derzeit ein landesweiter Lockdown.


Bundeswehr - Prozess gegen KSK-Ausbilder: Der Elitesoldat und sein geheimes Waffenlager

Ein Ausbilder der Bundeswehr hatte in Erddepots Waffen und Sprengstoff vergraben. Vor dem Landgericht Leipzig erklärt der Mann nun, er habe nur »Engpässe bei Munition und Ausrüstung« vermeiden wollen.


Pandemie: Frust in der Union: Gegen Merkels Corona-Strategie formiert sich Widerstand


Alexej Nawalny: Die Heldenshow

Alexej Nawalny könnte der bekannteste politische Gefangene Europas werden: Er sorgt weiter für Aufmerksamkeit, während die Sicherheitsorgane mit aller Härte vorgehen.


Ergebnis der Briefwahl: Armin Laschet offiziell als CDU-Vorsitzender bestätigt

Am CDU-Parteitag hatte Armin Laschet die Delegierten bereits von sich überzeugt. Per Briefwahl wurde er nun mit 83,35 Prozent als Parteichef bestätigt.


Probleme im Kampf gegen Corona: Was bei der Impfstoffverteilung gerade alles schief läuft

Mehrere Bundesländer mussten geplante Impfungen wieder absagen. Nach Pfizer kündigte nun auch Astrazeneca Lieferprobleme an. Ein Überblick.


Nawalnys Anhänger wollen in ganz Russland demonstrieren

Erst Nawalnys Inhaftierung, dann die Enthüllungen seines Teams über einen angeblichen Riesenpalast Putins: Viele Russen sind empört. Ob der Protestaufruf der Opposition an diesem Samstag Erfolg hat, bleibt aber abzuwarten. Auch, weil die Behörden massiv einschüchtern.


Matthias Warnig: Der Deutsche in "Putins Palast"

Im Video des russischen Oppositionspolitikers Alexej Nawalny über "Putins Palast" wird auch ein Deutscher erwähnt: Matthias Warnig. Welche Rolle spielt der Ex-Stasi-Agent?


Finanzkriminalität: EU diskutiert Limit für Barzahlungen

In den Mitgliedstaaten gelten sehr unterschiedliche Obergrenzen für Geschäfte in bar. Um Geldwäsche besser bekämpfen zu können, regt die Kommission nun eine einheitliche Regelung an. Das hätte auch Folgen für Deutschland.


Biden rechnet mit mehr als 600.000 Corona-Toten in den USA

US-Präsident Joe Biden rechnet damit, dass die Zahl der Todesopfer durch das Coronavirus bis weit über 600.000 steigen wird. Das Virus verbreite sich weiter stark, die Zahl der Todesopfer werde von derzeit mehr als 400.000 weiter zunehmen, sagte Biden am Freitag.


Die Furcht vor der südafrikanischen Variante

In Afrika liegt die Todesrate von Covid-Kranken über dem weltweiten Durchschnitt – wohl nicht zuletzt wegen der Virusvariante in Südafrika. Die Angst ist groß, denn möglicherweise wirken auch Impfstoffe bei der Mutante nicht so gut. Doch ist sie gerechtfertigt?


EU-Ratspräsidentschaft: Steuertransparenz: Ein Vorstoß von Portugal lässt die deutsche Wirtschaft zittern


„Ich kaufe so schnell nichts mehr aus Europa“: Jetzt bekommen die Briten die Quittung für den Brexit

Viele exportorientierte Branchen kämpfen mit zusätzlicher Bürokratie und erhöhten Kosten durch den Brexit. Sogar Elton John und die Sex Pistols haben zu leiden.


Wie das Parlament in Coronazeiten seine Arbeit organisiert: Aus dem Homeoffice für den Bundestag

Die Bundesregierung will Arbeitgeber verpflichten, Homeoffice zu ermöglichen. Wie klappt das mobile Arbeiten im Parlament? Ein Überblcik.


Armin Laschet fordert Alexej Nawalnys »sofortige Freilassung«

Armin Laschet hat die Inhaftierung des Kremlkritikers Alexej Nawalny »auf das Schärfste verurteilt«. Am umstrittenen Pipeline-Projekt Nord Stream 2 will der neue CDU-Chef dennoch festhalten.


Neue Regeln ab Montag: FFP2 wird zur neuen Alltagsmaske in NRW

In Bahnen und Geschäften ist ein medizinischer Mund-Schutz dann Pflicht.


Coronavirus: Erste Politiker fordern Ende des Shutdowns

Zunächst bis zum 14. Februar gelten in Deutschland schärfere Corona-Maßnahmen – und dann? Unionsfraktionsvize Nüßlein spricht sich für ein baldiges Ende des Shutdowns aus. Ärztepräsident Reinhardt fordert Perspektiven für die Bevölkerung.


Weltärzte-Präsident Montgomery zu Corona-Maßnahmen: Kontaktreduzierung könnte bis zum Ende der Impfkampagne andauern

Noch sind die Intensivstationen voll mit Covid-19-Patienten, auch wenn die Zahl der Neuinfektionen sinkt. Montgomery plädiert für strengen Infektionsschutz.


Johnson: Hinweise auf höhere Sterblichkeit bei britischer Coronavirus-Variante

Die zuerst in England nachgewiesene Coronavirus-Mutante ist nach britischen Erkenntnissen offenbar tödlicher als frühere Virus-Varianten. Nach Angaben des wissenschaftlichen Chef-Beraters der britischen Regierung, Patrick Vallance, könnte die neue Variante rund 30 Prozent tödlicher sein als das ursprüngliche Virus.


Russlandweite Proteste: Nawalnys Frau veröffentlicht Foto von eigener Festnahme

In 90 russischen Städten demonstrieren Unterstützer des Kremlkritikers Alexej Nawalny. Tausende wurden festgenommen – auch Nawalnys Ehefrau.


Corona-Warn-App: Was mit der Corona-App falsch läuft

Die Software bräuchte dringend ein paar Updates. Stattdessen läuft eine Scheindebatte über den Datenschutz.


Israel: Sie machen einfach mal

Hier sind sogar schon die Studenten dran: Israel kann auch deshalb so schnell impfen, weil es weniger perfektionistisch ist als Deutschland.


Corona-Regeln in Berlin: Was ab Sonntag noch erlaubt ist – und was nicht

Hohe Infektionszahlen, dazu die Mutation: Berlin hat den Lockdown bis zum 14. Februar verlängert und verschärft. Was ist erlaubt – und was nicht? Ein Überblick.


Nächtliche Ausgangssperre in den Niederlanden tritt in Kraft

Wegen anhaltend hoher Corona-Infektionszahlen gilt in den Niederlanden ab Samstag erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg wieder eine nächtliche Ausgangssperre. Wer gegen das zwischen 21.00 Uhr und 04.30 Uhr geltende Ausgangsverbot verstößt, muss mit einer Geldbuße in Höhe von 95 Euro rechnen. Nach Regierungsangaben bleibt das Verbot zunächst bis 9. Februar in Kraft. Es soll helfen, die Ausbreitung der ansteckenderen Variante des Virus einzudämmen....


Was vom Kaiserreich heute noch in Deutschland steckt

Das 1871 gegründete Kaiserreich gilt als autoritäres Gebilde, steht für Militarismus und Machtstreben. Doch der Nationalstaat brach auch der Moderne Bahn. Viele Strukturen finden sich noch in der heutigen Bundesrepublik.


Unionspolitiker fordern Exit-Strategie für Corona-Lockdown

Nach der Verlängerung des Corona-Lockdowns werden Forderungen nach einer Ausstiegs-Strategie laut. Der stellvertretende Unionsfraktionschef Georg Nüßlein forderte eine solche Strategie für ein definitives Ende des Lockdowns Mitte Februar.


Jörg Meuthen und AfD: Angst vor dem Verdachtsfall

Der Verfassungsschutz könnte die AfD schon kommende Woche als Verdachtsfall im Bereich des Rechtsextremismus einstufen. Parteichef Jörg Meuthen hat in jüngster Zeit versucht vorzubeugen. Damit kommt er wohl zu spät.


Neue Social Media Plattform: Wie die Politik den Hype um Clubhouse nutzen will

Trotz großer Bedenken beim Datenschutz tummeln sich etliche Spitzenpolitiker auf Clubhouse. Wie wichtig wird die Audio-App im Superwahljahr?


Genforschung: Zwillinge unterscheiden sich stärker als gedacht

Eineiige Zwillinge hätten identisches Erbgut, heißt es oft. Doch neue Forschung zeigt, wie unterschiedlich es sich schon früh entwickelt.


Michael Butter: "Die Corona-Impfung ist ein Traum für Verschwörungstheoretiker"

Verschwörungstheoretiker seien in der Pandemie extremer geworden, sagt Forscher Michael Butter. Trotzdem ist er dagegen, sie in sozialen Medien einfach zu löschen.


Corona: Gastronomen und Händlern geht das Geld aus

Für geschlossene Betriebe ist die Verlängerung des Lockdowns eine Katastrophe. Finanziell stehen sie mit dem Rücken zur Wand. Auch weil die versprochenen Hilfen viel zu spät fließen. Aus Berlin Sabine Kinkartz.


Klima- und Artenschutzforscher warnen: „Die Welt braucht eine kalte Dusche“

Ein Forscherteam richtet dringenden Appell an Staatengemeinschaft.


AstraZeneca liefert weniger Corona-Impfstoff als geplant

Der Pharmakonzern AstraZeneca kürzt die Lieferungen seines Impfstoffs gegen das Coronavirus an die EU erheblich. Grund sind Probleme in der Produktion.


Joe Biden: So räumte der neue Präsident das Oval Office um

Bei Trump hing das Bild eines umstrittenen Vorgängers, Biden ersetzte es durch Büsten von Bürgerrechtlern: Joe Biden ließ das Oval Office umdekorieren – auch das Zeichen für eine andere Politik.


Corona bringt hohe Hürden für Reisende

Schon vorher war es nicht einfach, die Grenzen zu passieren. Doch ab diesem Wochenende verschärft Deutschland die Bestimmungen noch einmal beträchtlich.


Uganda nach der Wahl: Oppositionskandidat wird festgehalten

Ugandas führender Oppositioneller Bobi Wine steht seit einer Woche unter Hausarrest. Internationale Proteste halfen bisher nicht.


Hunderte Festnahmen bei Nawalny-Protesten

Mit aller Macht versuchen die Sicherheitskräfte, die Wut der Russen unsichtbar zu machen. Dennoch gehen in fast 100 Städten Tausende Menschen auf die Straße.


Afghanistan: USA prüfen ihr Abkommen mit den Taliban

Wie ernst meinen es die Taliban mit ihren Friedensgesprächen? Nach einer neuen Welle der Gewalt am Hindukusch überdenkt die neue US-Regierung ihre Abmachung mit den Islamisten.


Der US-Präsident und der Irankonflikt: Wie Joe Biden den Atomstreit entschärfen will

Donald Trump setzte im Atomstreit mit dem Iran auf „maximalen Druck“ – sein Nachfolger Joe Biden will dagegen verhandeln. Kann das gelingen?


Meinung: Tunesiens bittere Wahrheiten

Die Vorstellung, Tunesien sei das einzige Land mit einem erfolgreichen "Arabischen Frühling", war ein Trugbild, meint Sarah Mersch.


Simbabwe verliert vier Minister durch COVID-19

Die Pandemie wütet tödlich - auch in den Reihen der Regierung. Das Virus bringt das marode Gesundheitssystem an seine Grenzen. Kritiker stehen unter Druck.


Deutschlands Besserwisser-Manier kommt bei vielen EU-Ländern gar nicht gut an

Deutschland versucht einen einheitlichen EU-Impfpass zu unterdrücken, der möglichst bald freies Reisen in andere Mitgliedstaaten ermöglichen soll. Doch wenn sich Chancen für ein besseres Leben bieten, sollte sie jeder Einzelne auch wahrnehmen können.


Corona-Beschränkungen: Europas Binnengrenzen bleiben größtenteils offen – Grenzverkehr wird aber minimiert