Berlin

Friedrich Merz wollte ins Wirtschaftsministerium: Warum?

Unionspolitikern gilt das einstige Ministerium von Ludwig Erhard seit jeher als Sehnsuchtsort. Just nach seiner Niederlage bewarb sich auch Friedrich Merz. Warum bloß?


CDU-Chef Laschet: Der Putin-Versteher

Der Umgang des neuen CDU-Vorsitzenden mit dem Fall Nawalny wirft ein Schlaglicht auf ein bis dato wenig beachtetes Wesen: Armin Laschet, den Außenpolitiker.


Kabinett beschließt: Küken-Töten soll ab 2022 verboten werden

Bislang werden jährlich Millionen männlicher Küken nach dem Schlüpfen getötet.


Covid-19: Tod nach erneuter Corona-Infektion

Ein 73-Jähriger aus Baden-Württemberg hatte sich im April erstmals mit Sars-CoV-2 angesteckt und im Dezember zum zweiten Mal infiziert. Es ist der erste bestätigte Todesfall nach einer Re-Infektion in Deutschland.


Amtseinführung Joe Bidens: Versöhnende Worte und gewichtige Ankündigungen

Nach seiner Amtseinführung schlägt Biden einen Ton an, den die US-Bürger vier Jahre lang vom Präsidenten eher selten hörten. Noch am ersten Tag will er Entscheidungen Trumps wieder rückgängig machen.


Spanien: Heftige Explosion erschüttert Madrid

Ein mehrstöckiges Gebäude im Zentrum der spanischen Hauptstadt wird zerstört, mindestens drei Menschen sterben. Ursache soll ein Gasleck gewesen sein.


Joe Biden ist der 46. US-Präsident: „Dies ist der Tag der Demokratie und der Hoffnung“

Um 17.48 Uhr legte Joe Biden seinen Amtseid als 46. US-Präsident ab. In seiner Antrittsrede rief er zur Einheit auf und versprach den Kampf gegen Rassismus.


Merkel nennt Amtseinführung Bidens "Feier der amerikanischen Demokratie"

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Vereidigung des neuen US-Präsidenten Joe Biden und seiner Vize Kamala Harris als "Feier der amerikanischen Demokratie" bezeichnet. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) bezeichnete Trump als "Gefahr für die Demokratie".


Enthüllung über Putins Palast am Meer: Im Reich des Zaren Wladimir

Kreml-Kritiker Nawalny hat ein Video über ein mutmaßliches Luxusanwesen des russischen Präsidenten veröffentlicht. Was sagt das über das System Putin?


Auch unter Biden hat „America First“ höchste Priorität

Der Kurs des neuen US-Präsidenten wird sich radikal von Trump unterscheiden. Doch anders als von Europa erhofft, stehen Multilateralismus und transatlantische Bündnisse nicht ganz oben auf der Agenda. Ein Punkt ist der ideologische Kern der „Bidenomics“.


Trumps Abgang ist ein Symbol – aber anders als von ihm geplant

Donald Trump nahm als erster scheidender Präsident seit 152 Jahren nicht an der Amtseinführung des Nachfolgers teil. Stattdessen trat er demonstrativ bei einer Parallel-Veranstaltung auf. Selbst für harte Fans dürfte der Auftritt eine Enttäuschung gewesen sein.


Spahn: Kurzfristige Engpässe bei FFP2-Masken möglich

Der Bundesgesundheitsminister ist sichtlich darum bemüht, die Gefahr von Lieferschwierigkeiten bei medizinischen Masken nicht zu groß erscheinen zu lassen.


Nach Coronagipfel : Lehrerverband fordert Extra-Schuljahr: "Jetzt Druck wegnehmen"

Auch die Politik wirkt ratlos: Was tun gegen den durch Corona ausgefallen Unterrichtsstoff ? Nun wächst der Ruf nach einem freiwilligen Wiederholungsjahr.


Zeremonie zur Amtseinführung von neuem US-Präsidenten Biden hat begonnen

Vor dem US-Kapitol hat die Zeremonie zur Amtseinführung des neuen Präsidenten Joe Biden und seiner Stellvertreterin Kamala Harris begonnen. Zahlreiche Ehrengäste nahmen am Mittwoch an der Feier an der Westseite des Kongressgebäudes teil, unter ihnen die früheren Präsidenten Barack Obama, George W. Bush und Bill Clinton. Außerdem erschienen der scheidende Vizepräsident Mike Pence, Parlamentarier, künftige Minister und weitere wichtige...


Undichte Stelle in Berlin: AfD bekam vertrauliches Verfassungsschutzpapier – und versucht es zu nutzen

Die AfD versucht, die Gesamtbeobachtung durch den Verfassungsschutz doch noch zu verhindern. Dabei setzt sie auch auf in Berlin ein durchgestochenes Papier.


Corona-Maßnahmen: "Wir alle sind erschöpft"

Wieder tagen Kanzlerin und Ministerpräsidenten mehr als sieben Stunden lang. Es ist ein zäher Kampf. Vor allem beim Thema Schule gibt es heftige Diskussionen, Merkel reagiert sehr ungehalten.


Bund-Länder-Treffen: Willkommen im Longdown

Eine Verlängerung des Lockdowns war unvermeidbar. Doch abermals haben es die Regierenden versäumt, den Menschen klare Perspektiven aufzuzeigen. Das könnte sich rächen.


Merkel hofft auf ein „neues Kapitel deutsch-amerikanischer Freundschaft“

Nach der Vereidigung des neuen US-Präsidenten keimt in der deutschen Politik Hoffnung auf bessere Zeiten in der transatlantischen Zusammenarbeit. Greta Thunberg schickte einen vergifteten Abschiedsgruß.


Joe Bidens Antrittsrede: Ein neuer Ton

Joe Biden ruft die USA zur Einheit auf. Es war eine Rede, die Amerika dringend braucht. Eine direkte Antwort auf Donald Trump. Zu erfüllen ist der Anspruch aber kaum.


Trump lobt in Abschiedsrede seine „großartige Präsidentschaft“ - und seine Frau

Die letzte Rede von Donald Trump als US-Präsident. Kurz bevor er Washington in Richtung Florida verließ, verabschiedete er sich von seinen Fans. Trump sprach nur wenige Minuten, zeigte sich dabei wehmütig und stolz, aber nicht aggressiv. Auch Melania kam zu Wort.


Dunkle Geheimnisse einer "großen Familie"

Seit Camille Kouchner in ihrem Buch sexuelle Übergriffe des Stiefvaters gegen ihren Zwillingsbruder offen legte, redet ganz Frankreich über vertuschten Inzest in der Familie. Auf Twitter teilen Tausende ihre Erfahrungen.


OLG: Auch Handy zwischen Ohr und Schulter kann zu Bußgeld führen

Das bußgeldbewehrte Halten eines Handys am Steuer setzt nicht zwingend die Benutzung der Hände voraus. Sie habe das Telefon aber bereits vor Fahrtantritt zwischen Ohr und Schulter eingeklemmt, weshalb es nicht um ein verbotenes "Halten" des Handys im Sinn der Straßenverkehrsordnung handle - dieses setzte schließlich ein Halten in der Hand voraus.


Coronavirus-Pandemie in Palästinensergebieten: Die Verteilung der Impfstoffe sorgt für Streit

Die Autonomiebehörde wirft Israel vor, die Palästinenser beim Impfen zu diskriminieren. Israel weist die Anschuldigungen zurück.


Wie integrationsfähig ist Deutschland?: Kommission: Migrationshintergrund ist nicht mehr zeitgemäß

Was hält ein Einwanderungsland zusammen? Ein von der Regierung berufenes Fachgremium meint: Vor allem gleiche Chancen für alle.


Kamala Harris: Als erste Frau die Nummer zwei im Staat

Kamala Harris ist Vizepräsidentin der USA. Wieder einmal zuvor ist sie die erste Frau im Amt, die erste mit afrikanischen, die erste mit indischen Wurzeln. Und genau das war immer eine ihrer Triebfedern. Ein Porträt.


Verordnung des Arbeitsministers: Mehr Homeoffice, strengere Schutzvorschriften im Betrieb

Arbeitgeber werden stärker in die Pflicht genommen, Beschäftigten Homeoffice anzubieten. Für Büros und Betriebe gilt: mehr Abstand oder Maskenpflicht.


Niederlande verstärken Dämme gegen das Virus

Nun müssen die Holländer auch eine nächtliche Ausgangssperre ertragen. Und wer aus Staaten mit den besonders ansteckenden Corona-Varianten einfliegen will, sieht nur noch rot.


Verkehr: Mit Tempo 300 in die Pleite

Dem Eurostar droht wegen der Pandemie die Insolvenz. Weder Großbritannien noch Frankreich fühlen sich zuständig, das einstige europäische Vorzeigeprojekt zu retten.


Amtseinführung von Joe Biden: Lyrikerin Amanda Gorman berührt mit ihrem Gedicht die Herzen der US-Bürger

Die Lyrikerin Amanda Gorman wurde mit ihrem Gedicht zum heimlichen Star der Amtseinführung von Joe Biden. Dabei scheute sich die 22-Jährige nicht, auch die traumatischen Ereignisse der vergangenen Wochen anzusprechen.


US-Wahlkampf: Das Weiße Haus wird desinfiziert

Donald Trump zieht aus, Joe Biden ein. In der Machtzentrale werden die Kisten ausgepackt, der neue Präsident bekommt einen neuen Atomkoffer und eine neue Matratze.


Donald und Melania Trump verlassen das Weiße Haus

Lange hatte er sich geweigert, seine Wahlniederlage gegen Joe Biden anzuerkennen – jetzt ist US-Präsident Donald Trump aus dem Weißen Haus ausgezogen. Wenige Stunden vor der Amtseinführung seines Nachfolgers.


Studie: Weniger Luftverschmutzung würde in Europa 50.000 Tote jährlich verhindern

Eine Verringerung der Luftverschmutzung gemäß der Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) würde laut einer Studie in Europa jährlich mehr als 50.000 Todesfälle verhindern. Für ihre Studie, die am Mittwoch im Fachblatt "Lancet Planetary Health" veröffentlicht wurde, untersuchten Forscher des Instituts für globale Gesundheit (ISGlobal) in Barcelona die Luftverschmutzung durch Feinstaub der Kategorie PM2,5 und Stickstoffdioxid in fast...


Fragen des Tages: Machtwechsel in den USA, Corona-Variante in Berlin – das war wichtig

Außerdem in den Fragen des Tages: Trump wünscht neuer US-Regierung Glück, mehr Homeoffice in Betrieben und warum „Sex and the City“ schlecht gealtert ist.


Vor dem Videogipfel der EU: Grenzkontrollen als letztes Mittel

Kanzlerin Merkel sieht Grenzkontrollen in der Pandemie als letztes Mittel. Aber das hängt aus ihrer Sicht letztlich von der Lage bei den EU-Nachbarn ab.


Vereidigung: Farben der Zuversicht

Joe Biden, Jill Biden, Kamala Harris - alle trugen zur Vereidigung amerikanische Designer. Soweit erwartbar. Aber dann waren da ja auch noch Lady Gaga und Jennifer Lopez. Eine Betrachtung unter stilistischen Aspekten.


Zwangseinweisungen nach Corona-Verstößen: Diese Bundesländer setzen auf Stationen für Quarantänebrecher

Selten verstoßen Verweigerer dauerhaft gegen die Quarantänepflicht. Doch die Bundesländer gehen in der Coronakrise völlig unterschiedlich damit um.


Rassismus in den USA: Amerikas Trauma

Donald Trumps Präsidentschaft hat den strukturellen Rassismus der USA offengelegt. Doch der Traum eines gleichberechtigten Amerika war schon immer eine Lüge.


US-Börsen reagieren mit Rekordhoch auf Bidens Amtsübernahme

Die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden hat der Wall Street ein neues Rekordhoch beschert. Der Dow Jones lag bei Börsenschluss in New York am Mittwochabend mit 0,8 Prozent im Plus und erreichte einen neuen Höchststand von 31.188,38 Punkten. Der Technologieindex Nasdaq kletterte sogar um zwei Prozent auf 13.457,25 Punkte, der Index S&P 500 stand nach Börsenschluss mit 1,4 Prozent im Plus. Bidens Amtsantritt löste Hoffnungen auf eine...


Zwei Farben der Gerechtigkeit in den USA

Die Verfassung der USA verspricht gleiche Rechte für alle. Das Zögern der Sicherheitskräfte beim Sturm auf den Kongress zeigt, dass in Trumps Amerika weiß sein noch immer Recht haben bedeutet, meint Mimi Mefo Takambou.


Virologe fordert Umdenken der Corona-Strategie: „Wir können mit Inzidenzen von 130 bis 160 umgehen“

Der Epidemiologe Klaus Stöhr hat lange für die WHO gearbeitet. Die Kanzlerin wollte ihn trotzdem nicht in ihre Expertenrunde laden. Ein Interview.


US-Klimapolitik: Biden unterzeichnet Rückkehr ins Pariser Abkommen

Sein Vorgänger Trump hatte den Austritt der USA aus dem globalen Abkommen erklärt.


Drei Tote nach Autobrand in Bad Dürkheim entdeckt

Eine grausige Entdeckung haben Polizisten nach einem Autobrand im rheinland-pfälzischen Bad Dürkheim gemacht: Die Beamten fanden im Wageninneren die Leichen eines Manns und zweier Kinder, wie die Ermittler am Mittwoch mitteilten. Die Polizei war am Dienstagabend über den brennenden Wagen auf einem Parkplatz an einer Bundesstraße informiert worden. Nachdem die Feuerwehr die Flammen gelöscht hatte, fanden Beamte die drei Toten. Die Hintergründe...


Corona-Konferenz von Angela Merkel und den Ministerpräsidenten: Klassenkampf im Kanzleramt

Merkels Corona-Schalte mit den Länderchefs geriet zur Marathonsitzung – das Thema Schule spaltete die Runde. Eine Teilnehmerin bekam den Frust der Kanzlerin besonders ab. Rekonstruktion eines denkwürdigen Tages.


Corona-Streit zwischen EU und Deutschland: Wer wusste wann vom Impfstoff-Engpass?

Biontech und Pfizer liefern vorübergehend weniger Corona-Impfstoff. Bund und Länder behaupten: Die EU-Kommission habe darüber zu spät informiert. Jetzt ist der Ärger groß.


Nord Stream 2: EU-Parlament will wegen Alexej Nawalny Baustopp fordern

Jetzt schaltet sich auch das Europaparlament in den Fall Nawalny ein. Nach der Verhaftung des Kremlkritikers müsse die EU die Fertigstellung der Ostsee-Pipeline verhindern, heißt es in einem Entwurf.


No-Covid-Strategie: Ohne das Virus leben ist das Ziel

Der Lockdown ist verlängert – ohne Perspektive. Wieder reagiert die Politik nur. Eine Expertengruppe setzt auf einen Null-Fälle-Plan. "No Covid" könnte ein Ausweg sein.


Donald Trump: Schnell noch Tatsachen schaffen

Donald Trump und seine Regierung waren bis zuletzt fleißig – zumindest, wenn es darum ging, dem Nachfolger das Leben schwerzumachen. Davon werden Spuren bleiben.


US-Demokraten übernehmen Kontrolle über Senat

Die US-Demokraten haben am Tag des Amtsantritts von Präsident Joe Biden auch die Kontrolle über den Senat übernommen. Vizepräsidentin Kamala Harris, die Kraft ihres Amtes zugleich Senatsvorsitzende ist, vereidigte am Mittwoch die beiden Sieger der Senats-Stichwahlen im Bundesstaat Georgia, Raphael Warnock und Jon Ossoff. Damit stellen die Demokraten fortan 50 Senatoren. Das sind zwar genau so viele wie die Republikaner von Bidens Vorgänger...


Verlorene Unterrichtsstunden aufholen: Lasst Schüler das Schuljahr wiederholen

Der Corona-Gipfel hat Spaltungen gezeigt. Drei Lehren - und warum es eine Antwort baucht, wie Schülern den verpassten Stoff des Coronajahres nachholen sollen


++Live-Ticker: EU bietet USA neue Partnerschaft an++

Zweieinhalb Monate nach der Wahl wird Joe Biden als 46. Präsident der USA vereidigt. Die Ereignisse rund um die Inauguration im DW-Liveticker.